Vorsorge

Jeder Frau wird einmal im Jahr eine gynäkologische Krebsvorsorgeuntersuchung angeboten. Krebsfrüherkennung dient dazu, eventuelle Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane in einem frühen Stadium zu entdecken und die Heilungsaussichten zu verbessern.

Diese Untersuchungen umfasst die gesetzliche Vorsorge:

Untersuchungen

  • Ab 20 Jahre einmal jährlich Abstrich vom Gebärmutterhals sowie Tastuntersuchung des Unterleibs
  • Ab 30 Jahre zusätzlich jährliche Tastuntersuchung der Brust

  • Ab 50 bis 55 Jahre zusätzlich jährlich Stuhluntersuchung auf verstecktes Blut

  • Ab 56 Jahren wahlweise alle zwei Jahre Stuhlbriefchen oder eine Vorsorgedarmspiegelung

  • Von 50 bis 69 Jahren alle zwei Jahre Mammographie-Screening (Einladung erfolgt bundesweit per Post)

Impfleistungen

  • Impfung gegen HPV/Gebärmutterhalskrebs (Humanes Papilloma-Virus)

  • Gynatren-Impfung zur Verbesserung der Scheidenflora

  • Saisonale Grippe-Impfung

  • Überprüfung des Impfstatus

Folgende erweiterte Vorsorgeuntersuchungen bieten wir als IGeL-Leistungen an

  • Ultraschall der Brust

  • Ultraschall der Beckenorgane (vaginaler Ultraschall)

  • HPV-Testung (Humanes Papilloma-Virus)

  • Gebärmutterhalsabstrich als Thin Prep-Test

  • Untersuchung auf sexuell übertragbare Erkrankungen/Geschlechtskrankheiten

  SPRECHSTUNDE

Montag -Freitag

8.00-12.00 Uhr

Montag, Dienstag & Donnerstag

14.00-17.00Uhr

und nach Vereinbarung

Tel 02336/2080